Weniger Papierkram und mehr Effizienz mit der Cloud

Flexibilität, Effizienz und Produktivität, Kostenstruktur – es gibt kaum einen unternehmerischen Parameter, den die Cloud nicht verbessert. Die anfängliche Skepsis hinsichtlich Cloud Computing ist zunächst einem besseren Verständnis und dann einer breiten Akzeptanz gewichen. Diese begründet sich zum einen in den damit einhergehenden Kosteneinsparungen bei Soft- und Hardware. Zum anderen vereinfacht die Cloud auch die Arbeit Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erheblich. In diesem Artikel erfahren Sie, welche ganz konkreten Vorteile cloudbasierte Technologien und Services Ihrer Belegschaft – und damit auch Ihnen – bringen.

Kosten senken mit der Cloud

Rund um die Cloud mag es einige Missverständnisse und Vorurteile geben, aber eines ist unbestritten: Cloud Computing trägt dazu bei, die Kosten für Software und Hardware im Unternehmen spürbar zu senken. Und dies ist auch nötig, denn laut einer Studie von Capgemini gehen über 70 % des durchschnittlichen IT-Budgets in KMU für Betrieb, Wartung, Aktualisierungen und Erweiterungen von Soft- und Hardware drauf. Genau hier setzt die Cloud an. Indem sowohl Software als auch Hardware in verschiedenen Ausprägungen gemietet statt gekauft werden, sind je nach Cloud-Modell Einsparungen von 25 bis 50 % möglich. Die Investitionen für die Cloud amortisieren sich dabei in der Regel nach zwei Jahren. Sämtliche Kosten, die hier gespart werden, kommen direkt neuen digitalen Innovationen zugute.

Datensicherheit in der Cloud

Jeder Server und jeder Rechner, der mit dem Internet verbunden ist, kann mit ausreichender krimineller Energie gehackt werden. Das betrifft auch Server, die komplett in den eigenen Geschäftsräumen betrieben werden. Somit ist die Cloud im Grunde nicht unsicherer als das eigene Rechenzentrum. Es gibt jedoch Mechanismen, Unbefugten den Zugang zu erschweren, ohne dass man die Laufwerke vom Internet abschneiden müsste. Dazu zählen unter anderem Netzwerk-Firewalls, TLS-Verschlüsselung, Schutz vor DDoS-Angriffen, Datenverschlüsselung oder Identitäts- und Zugriffskontrollen für Nutzer. Zusätzlich sorgen Redundanzen dafür, dass beim kompletten Ausfall eines Servers dessen Aufgaben von einem oder mehreren anderen Servern übernommen werden können. Informieren Sie sich bei Ihrem Cloud-Anbieter vorab, welche Maßnahmen für Schutz und Sicherheit Ihrer Daten ergriffen werden.

Global vernetzt arbeiten

Digitalisierung und Globalisierung gehen Hand in Hand und begünstigen sich gegenseitig. Das bedeutet: Die Konkurrenz verfügt über die gleichen Technologien wie Sie und ist in der Lage, Ihren Vorsprung einzuholen. Dies aber nur, wenn Sie nicht reagieren. Eine Maßnahme ist das Abschaffen von Silos. Damit sind sowohl abgeschottete Abteilungen innerhalb des Unternehmens gemeint (zum Beispiel Prozess- und Produktmanagement) als auch Niederlassungen in anderen Ländern. Mit cloudbasierten Technologien ist es mehreren Mitarbeitenden möglich, über Ländergrenzen hinweg zeitgleich und komfortabel an einem Projekt zu arbeiten. Derartige Maßnahmen schließen die Kluft zwischen Zentrale und Tochtergesellschaften und machen es möglich, individuelle Kundenlösungen gewinnbringend zu realisieren. 

Entlastung in Prozessmanagement und Administration

Die Digitalisierung von Unternehmensprozessen mithilfe der Cloud wirkt sich auf alle Abteilungen aus. Denn nahtlose Echtzeitkommunikation, Kollaborationsplattformen und digitale Dokumente erleichtern allen die Arbeit – meistens durch reduzierten Papierkram. Man bedenke nur den Einkauf: Alle analogen Dokumente, die für Bestellungen, Freigaben, Lieferbestätigungen, Überweisungen oder Rechnungsbelege notwendig waren, liegen nun in der Cloud auf entsprechenden Plattformen oder Austauschnetzwerken. Im besten Fall haben alle am jeweiligen Prozess Beteiligten Zugriff darauf und können zeitgleich damit arbeiten.

So profitieren Ihre Mitarbeitenden – erste Schritte
  • Arbeiten Sie direkt mit den Mitarbeitenden zusammen – diese wissen meistens genau, wo digitale Lösungen sinnvoll sind.
  • Die schnellsten Erfolge erzielen Sie durch Einführung cloudbasierter Austausch- und Kommunikationsplattformen.
  • Finden Sie heraus, welches Cloud-Modell Ihrem Unternehmen und Ihrer IT am besten nützt. Dabei helfen vertrauensvolle externe Partner.
  • Gehen Sie dabei stets ganzheitlich vor: Nur wenn sich Cloud-Lösungen über Schnittstellen kombinieren lassen, ist eine effiziente langfristige Skalierbarkeit gewährleistet.

 

Fazit: Die Cloud vereinfacht Abläufe und senkt Kosten

Dank der Cloud wird die Kommunikation in Ihrem Unternehmen nahtlos, und Informationen sind in Echtzeit verfügbar. Zudem werden Ablage, Speichern und Suchen von Dokumenten vereinfacht. Das spart Zeit und Geld – und setzt Ressourcen für sinnvolle Aufgaben frei.

In der IT werden die Kosten für Soft- und Hardware um bis zu 50 % gesenkt. Die bei der Cloud oft genannten Bedenken hinsichtlich Datensicherheit entpuppen sich mit dem richtigen Partner als wenig gravierend.

Wollen Sie mehr Informationen zur Digitalisierung Ihres Unternehmens?

Dann laden Sie sich unsere unverbindlichen und kostenlosen Whitepaper herunter. Diese versorgen Sie mit noch mehr Expertenwissen und vielen wissenswerten Informationen rund um das Thema Digitalisierung.

Damit wir Ihnen unser Whitepaper zusenden können, benötigen wir von Ihnen einige Angaben zu Ihrer Person und Ihrem Unternehmen.

Für Ihre nachfolgende Einwilligung stellen wir Ihnen gerne unser Whitepaper kostenlos zur Verfügung: