Digitale Kompetenz auf Führungs- und Teamebene: Wie Digitalisierung die Rolle der IT-Abteilung verändert

Der IT-Head als Enabler und aktiver Gestalter

Keine Frage: Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) kommen an der Digitalisierung ihrer internen und externen Prozesse nicht mehr vorbei. Allerdings herrscht in vielen Chefetagen noch Uneinigkeit darüber, welche Rolle und – daraus abgeleitet – welche Kompetenzen dem Chief Technology Officer (CTO) und seinem Team dabei zugesprochen werden. Nun, eigentlich ist die Antwort auf die Frage recht einfach: Wenn digitale Kompetenz für Ihr Unternehmen einen enormen Wettbewerbsvorteil darstellt, sollten auch die Rolle und Kompetenzen des CTO und seines Teams so ausgelegt sein, dass die Digitalisierung unter wirtschaftlichen Aspekten strategisch vorangetrieben werden kann.

Digitalkompetenz auf Managementebene: Vom IT-Leiter zum CTO

Sobald die IT-Infrastruktur einer Firma an Komplexität gewinnt, verändert das zwangsläufig auch die Kompetenzen des CTO und der ihm unterstellten Unit. Mit immer höherer Geschwindigkeit wandelt sich das Aufgabenfeld des IT-Verantwortlichen und seines Teams: vom etablierten IT-Supporter zum technologischen Impulsgeber für die Fachbereiche bei digitalen Change- und Anpassungsmaßnahmen. Ihre Rolle wird damit die eines [...]

Weiterlesen?

Dann laden Sie sich jetzt das gesamte Whitepaper, unverbindlich & kostenlos, herunter.

Damit wir Ihnen das Whitepaper zusenden können, benötigen wir von Ihnen einige Angaben zu Ihrer Person und Ihrem Unternehmen:

Für Ihre nachfolgende Einwilligung stellen wir Ihnen gerne unser Whitepaper kostenlos zur Verfügung: