Baustoff-Zustandsmessung durch innovative Messgeräte von floor protector und Datenübermittlung mit Connectivity-Lösungen von A1 Digital

Das Unternehmen floor protector aus Wien bietet seinen Kunden Geräte zur Echtzeitmessung des Zustands verschiedener Baustoffe wie Holz oder Estrich und wurde dafür mit einem österreichischen Innovationspreis ausgezeichnet. Um für die Zukunft gerüstet zu sein und das eigene Produktportfolio zu modernisieren, entschied sich floor protector für die Digitalisierung ihrer Messverfahren mit A1 Digital.

Analoge Messung von Baustoffen erfordert hohen Aufwand

Der Kunde:

Das Unternehmen floor protector bietet seinen Kunden verschiedene Messverfahren und Geräte für Baustoffe und gibt damit Aufschluss über den Zustand des Materials – zur unkomplizierten Schadensermittlung oder präventiven Überwachung. Eingesetzt werden die Verfahren des Unternehmens unter anderem zur Begleitung des Trocknungsprozesses von Estrichen. Bisherige Messverfahren nach der sogenannten CM-Methode litten unter dem Problem, dass nicht automatisch auf eine Belegreife des Bodens geschlossen werden konnte. Dies bedeutet, dass der Bodenleger bisher immer mehrmals persönlich zur Baustelle fahren musste, um z.B. Estrich auf Feuchtigkeit zu prüfen – was wiederum einen hohen Kosten- und Zeitaufwand bedeutet.

Die Herausforderung:

Ein unnötiger Aufwand, wie Helmut Jilg, einer der zwei Geschäftsführer bei der floor protector GmbH, befand. Modernere und praktischere Lösungen mussten her. So begann das Unternehmen mit der Entwicklung eines innovativen, digitalen Messverfahrens und realisierte dieses in Form der „hmbox“. Das handliche Gerät ermittelt die relative Luftfeuchtigkeit und Temperatur von Estrichen in Echtzeit. Anhand der übermittelten Daten kann der optimale Zeitpunkt für die Verlegearbeiten des Oberbodens ermittelt werden.

Unterstützung bei der Realisierung des Produkts benötigte floor protector vor allem im Bereich der Datenübermittlung. Hier entschied sich das Unternehmen für das breite Portfolio von A1 Digital zur Implementierung einer digitalen Kommunikationstechnologie in das innovative Gerät. Um ein optimales Produkterlebnis zu ermöglichen, sollten weitere Anforderungen erfüllt werden: Die Daten sollten ortsunabhängig für unterschiedliche Anwender – Bauherr, Architekt, Bauleiter etc. –über einen Webbrowser oder über eine Smartphone-App abrufbar sein. Ein Monitoring über einen längeren Zeitraum sollte die Qualitätskontrolle in Form von Grafiken und Tabellen erleichtern.

Den Zustand von Baustoffen in Echtzeit messen – mit Managed Connectivity

Die Lösung:

A1 Digital lieferte eine passgenaue M2M Managed Connectivity Solution. Dazu wurde in der hmbox die robuste und langlebige M2M SIM-Karte von A1 Digital verbaut. Die SIM-Karte übermittelt alle Daten in einem 12-Stunden-Intervall, bis der Grenzwert in Bezug auf die Estrichfeuchtigkeit erreicht ist, in die von A1 Digital zur Verfügung gestellte Cloud-Anwendung. Die Daten können über einen Web-Browser oder über eine Smartphone-App angesteuert werden. Die zentrale Steuerung, Verwaltung und Überwachung der SIM-Karten übernimmt eine angepasste Managed Connectivity-Lösung mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche. Die globalen SIM-Karten (M2M SIM-Chips) sorgen für die Anbindung der Messgeräte an verschiedene Roamingpartner pro Land inklusive der nationalen Roamingpartner in Österreich und an eine spezielle Roamingzone mit Nordamerika, Australien und Neuseeland.

„Die maßgeschneiderte Connectivity-Lösung von A1 Digital war eine wertvolle Unterstützung zur Realisierung unseres Produkts. floor protector wird auch bei künftigen Projekten wieder auf die Expertise von A1 Digital setzen.“

Alfred Puchegger, Geschäftsführer der fp floor protector GmbH
Die Fakten

M2M SIM-Chips von A1 Digital in den digitalen Messgeräten von floor protector kommunizieren Daten sicher, schnell und zuverlässig. Die Daten sind einfach via Cloud-Anwendung zu verwalten.

  • Ideen und Produkte vernetzen – mit Managed Connectivity-Lösungen von A1 Digital

  • Hochrobuste M2M SIM-Karten für Ihre individuellen Anforderungen und Märkte

  • Premium-Konnektivität in über 130 Ländern; Sicherheit via VPN und MPLS

Sie brauchen weitere Unterstützung bei der Umsetzung Ihrer Ideen für vernetzte Produkte? A1 Digital begleitet Sie von der Konzeption über die Fertigung bis zur Auslieferung und unterstützt Sie im laufenden Betrieb:

  • Workshops für Ideenfindung, Produktdesign und Business Model Generation

  • Hardware-Entwicklung für Ihren individuellen Bedarf

  • Software-Entwicklung für Embedded Systems sowie Backend- und Frontend-Anwendungen und die dazugehörige Systemintegration in Ihre bestehende IT-Infrastruktur

  • Laufende Produktpflege und Product Lifecycle Management 

Mit A1 Digital vom Problem zur Lösung

  • Die Vernetzung von neuen oder bestehenden technischen Geräten ist mit den Managed Connectivity-Lösungen von A1 Digital einfach realisierbar.
  • Die Kommunikation mit technischen Geräten kann ein Sicherheitsrisiko sei mit den M2M SIM-Karten von A1 Digital hingegen ist selbst globale Datenübertragung sicher.
  • Neue Ideen für innovative vernetzte Produkte und Lösungen in die Praxis umzusetzen scheint oftmals unmöglich mit Workshops und Konzepten von A1 Digital wird Ihre Idee Realität, vom ersten Prototyp bis zur Serienfertigung.