Tech2go ermöglicht Rettungskräften grenzenlosen mobilen Zugriff auf Einsatzdaten – dank Vernetzung von A1 Digital

Im Notfall zählt jeder Mbit! Im modernen Rettungsdienst ist gute Netzabdeckung bei der Erstversorgung von Patienten essentiell, um alle Informationen zum Einsatz dokumentieren und an Zentrale und Krankenhaus weitergeben zu können. Vor allem in abgelegenen oder grenznahen Gebieten Deutschlands ist diese oft aber nicht gegeben. Die Lösung: In den Medical Pads von Tech2Go sind Multi-Network-SIM-Karten von A1 Digital eingesetzt - diese wählen zu jeder Zeit und an jedem Ort die bestmögliche Verbindung, ohne SIM-Karten wechseln zu müssen.

Der Kunde:

Seit 1999 entwickelt die Tech2go Mobile System GmbH aus Hamburg Software-Lösungen für das Rettungswesen. Heute zählt Tech2go mit dem mobilen MedicalPad mit zu den führenden Anbietern von digitalen Dokumentationslösungen im Rettungsdienst im deutschsprachigen Raum. Das MedicalPad dokumentiert nicht nur Krankentransport-, Rettungs- und Notarzteinsatzprotokolle in digitaler Form. Es bildet auch die gesamte Prozesskette von der Alarmierung, über die Eingabe der Einsatz- und Patientendaten, die Erfassung der logistischen Fahrzeug- und Abrechnungsdaten bis hin zur der Aufnahme aller Behandlungsschritte sowie der Abrechnung ab. Jede Lösung wird dabei gemeinsam mit dem Kunden auf die Anforderungen des jeweiligen Rettungsdienstes abgestimmt.

Die Herausforderung:

Um die Einsatzdaten zwischen dem zentralen Server und den eingesetzten Tablet-PCs austauschen zu können, ist während des Einsatzes eine stabile Netzabdeckung zwingend erforderlich. Gerade bei Einsätzen in infrastrukturschwachen Regionen innerhalb von Deutschland und bei grenznahen und grenzüberschreitende Einsätzen besteht bei der Nutzung nur eines Mobilfunkproviders die Gefahr, dass es zu Verbindungsabbrüchen aufgrund mangelnder Netzabdeckung kommt. In der Regel verfügen die eingesetzten Geräte aber nur über einen SIM-Kartenslot für eine SIM-Karte, die an das Netzwerk eines Providers gebunden ist. Rein theoretisch müssten die Rettungskräfte mehrere SIM-Karten verschiedener Provider vorhalten, um jederzeit den Zugriff auf Einsatzdaten zu gewährleisten. Für ein Projekt in Grenznähe zu Holland musste Tech2go daher einen SIM-Karten Anbieter finden, der eine Nutzung mehrerer Mobilfunknetze – in diesem Projekt sogar auch eine grenzüberschreitende Nutzung mehrerer Mobilfunknetze - mit einer SIM-Karte ermöglicht, und der gleichzeitig ein wirtschaftlich konkurrenzfähiges Produkt anbietet.

Die Lösung:

Die Lösung des Problems lieferte die A1 Digital International GmbH mit ihren Multi-Network-SIM-Karten. Die M2M-SIM-Karten von A1 Digital nutzen praktisch jedes verfügbare Handynetz. Bei fehlender oder schlechter Netzabdeckung am Einsatzort wechselt die SIM-Karte im Rahmen des Roamingtarifs automatisch in das Mobilfunknetz mit der besten Abdeckung, um den Datenfluss zu gewährleisten – und das europaweit. Selbst grenznahe Einsätze stellen damit kein Problem mehr da. Statt Tablet-Spezialanfertigungen mit zwei SIM-Kartenslots anschaffen zu müssen, um einen Netzwechsel in Falle eines Falles zu gewährleisten, können Rettungskräfte mit den Mulit- Network-SIM-Karte von A1 Digital auf vielfach bewährte Standard-Hardware, die nur einen SIM-Kartenslot bietet, zurückgreifen. Darüber hinaus können die Kunden auch an den Innovationsfortschritten von Tabletentwicklungen vollumfänglich partizipieren. Für die Verbindung zum Tech2go Server wurde zudem von A1 Digital eine VPN-Verbindung mit statischen IP-Adressen eingerichtet, um eine sichere Datenübermittlung zwischen Tablet und Server zu gewährleisten. Über die ebenfalls von A1 Digital zur Verfügung gestellte Bulk SIM Management Plattform SIMplify kann der jeweilige Rettungsdienst die Datenkarten administrieren und den Datenverbrauch überwachen. 

Die Fakten zur Managed Connectivity Lösung von A1 Digital:

M2M SIM Karten von A1 Digital ermöglichen die Datenkommunikation der MedicalPads von Tech2Go selbst in grenznahen oder abgelegenen Gebieten.

  • Die Multi-Networkt SIM Karten wählen sich im Rahmen des Roamingtarifs automatisch in das Mobilfunknetz mit der besten Abdeckung ein
  • Premium-Konnektivität in über 130 Ländern, Sicherheit via VPN und MPLS
  • Hochrobuste M2M SIM Karten
  • Bulk-SIM Management Plattform „SIMplify“

 

Mit A1 Digital vom Problem zur Lösung:

  • Die Vernetzung von neuen oder bestehenden technischen Geräten ist mit den Managed Connectivity-Lösungen von A1 Digital einfach realisierbar.
  • Die Kommunikation mit technischen Geräten kann ein Sicherheitsrisiko sein - mit den M2M SIM-Karten von A1 Digital hingegen ist selbst globale Datenübertragung sicher.
  • Maßgeschneiderte Roaming-Tarife und individuelle (De-)Aktivierung der einzelnen SIM-Karten schonen ihre Ausgaben für Konnektivität.
  • Neue Ideen für innovative vernetzte Produkte und Lösungen in die Praxis umzusetzen scheint oftmals unmöglich - mit Workshops und Konzepten von A1 Digital wird Ihre Idee Realität, vom ersten Prototyp bis zur Serienfertigung.