Instandhaltung optimieren, Ausfallzeiten reduzieren, Energie und Kosten sparen, Effizienz gewinnen

Ein gutes Anlagenmanagement reduziert über vorausschauende Wartung und Instandhaltung Ausfallzeiten und sorgt durch höhere Verfügbarkeit für mehr Effizienz.

Ihre Herausforderungen, unsere Lösungen 

Stillstand von Maschinen ist kostenintensiv

Maschinen sind nur dann produktiv, wenn sie zuverlässig arbeiten

Der Ausfall von Maschinen zieht oft aufwendige Reparaturen nach sich und sorgt für kostspielige Verzögerungen in der Produktion.

Zu hoher Wartungsaufwand bindet unnötig Kapital für Innovationen

Instandhaltung von Maschinen ist nötig, unnötige Ausfälle kosten aber wertvolles Kapital, das für innovative Projekte dringend benötigt wird.

Freiraum für unternehmerisches Handeln

Gutes Anlagenmanagement reduziert Wartungskosten und Ausfallzeiten

Vorausschauende Wartung senkt die Kosten für Instandhaltung und Betrieb und schafft so Freiräume für Innovation im Unternehmen.

Wissen, was läuft, hilft beim Entscheiden, was wird

Infor EAM liefert Dashboards und Datenanalysen auf Knopfdruck: So treffen Sie unternehmerische Entscheidungen fundiert.

Herausfordernde Systemadministration

Neue Software in bestehende IT-Architekturen zu integrieren ist aufwendig

Legacy-Systeme lassen sich nicht einfach ablösen. ERP und andere integrale Systeme werden für eine längere Nutzungsdauer angeschafft, daher ist eine nahtlose Einbindung von großer Bedeutung.

Ineffiziente Instandhaltungsprozesse erschweren die Planung

Unvollständige Daten und schlechte Auswertungen verursachen Aufwand bei Maschinenüberwachung und -instandhaltung.

Einfache und effektive Einbindung von EAM

Komplikationsfreie Enterprise-Asset-Management-Integration durch Experten von A1

Eine Vielzahl an vorhandenen Schnittstellen zwischen EAM und anderen Software-Lösungen (z. B. SAP, Salesforce etc.) erleichtert die Integration, die von unseren Experten begleitet wird.

Instandhaltungs- und Asset Management – leistungsfähig und einfach zu bedienen

Umfassende Datensammlung, Analysen und Empfehlungen bedeuten optimalen Maschineneinsatz und effiziente Wartung.

Wir sind Ihr Partner für Digitalisierungslösungen

Gemeinsam auf Augenhöhe. Wir sind schnell, agil, kompetent - und damit Ihr Partner in Sachen Digitalisierung.

Über uns

Von der Ideengenerierung bis zur Implementierung. Wir bereiten Sie auf die digitale Zukunft vor.

Lösungen

Sichere Rechenzentren, Branchenkenntnisse & globale Partner sind Eigenschaften, die unsere Kunden an uns schätzen.

Kundenreferenzen

Enterprise Asset Management – wissen statt raten

Ihre Maschinen und Anlagen liefern Ihnen wertvolle Daten, die Sie gewinnbringend und kostensenkend nutzenkönnen: für vorausschauende Wartung, optimierte Laufzeiten und geringeren Kapitaleinsatz, der Ihnen neue Freiräume verschafft. Mit Infor EAM verbessern Sie die Planung von Assets über alle Abteilungen, Gebäude und Regionen hinweg, optimieren den Betrieb und gewinnen wertvolle Daten für die Weiterentwicklung Ihres Unternehmens.

„Infor EAM unterstützt Unternehmen bei zwei ihrer wichtigsten Aufgaben: Kosten für den Betrieb von Maschinen, Anlagen und Fahrzeugen zu senken und Kapital für innovative Projekte und die strategische Entwicklung des Geschäfts freizumachen. Ein professionelles Enterprise Asset Management sollte daher in keinem Unternehmen fehlen.“

A1 Digital Expertenteam

Kürzere Ausfallzeiten, weniger Energieverbrauch, niedrigere Kosten

Vorteile in der Instandhaltung

Vorausschauende Wartung und bedarfsorientierte Ressourcenzuteilung.

Vorteile bei Betriebszeiten

Wer weiß, wo und warum Anlagen ausfallen, kann Alternativen planen.

Jetzt Demo anfordern!

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und wir vereinbaren eine Demo mit Ihnen.


Haben Sie noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie doch einfach unsere Experten und lassen Sie sich individuell zu unseren Lösungen & Ihren Digitalisierungschancen beraten. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht! A1 Digital wird alle hier bereitgestellten Informationen ausschließlich in Übereinstimmung mit der Datenschutzerklärung verwenden.

Nikolaus Jesch

Product Manager