Österreichisches Traditions-Bauunternehmen startet in die digitale Zukunft – mit optimaler Beratung durch A1 Digital

Gerade Unternehmen im Bauwesen sind auf einen effizienten Maschineneinsatz angewiesen, um unnötige Kosten sowie Ausfallzeiten zu vermeiden. Mit innovativen, digitalen Lösungen für das Management des Maschinenparks sind sie für die Zukunft gerüstet. Am Beispiel des Unternehmens Bodner Bau wird deutlich, dass sich die Umstellung auf digitale Arbeitsprozesse lohnt – und mit der passenden Beratung störungsfrei umsetzbar ist.

Bodner Bau: Traditionelle Werte und digitale Prozesse für die Herausforderungen der Zukunft

Der Kunde:

A1 Digital unterstützt das Unternehmen Bodner Bau aus Kufstein bei der Implementierung von Fleet Management- und Asset Tracking-Lösungen. Die seit über 100 Jahren bestehende Baugruppe mit heute rund 2.350 Beschäftigten stellt sich den gewachsenen Anforderungen an eine effiziente Maschinenverwaltung. Der Konzern ist in den Bereichen Hoch-, Tief- und Asphaltbau sowie als Generalunternehmer, Bauträger, Projektentwickler, Transportbetonlieferant, Stahlbeton-fertigteilproduzent, Eisenbiegerbetrieb und Bauschuttrecycler tätig.

Die Herausforderung:

Gerade mit einem derart breiten Dienstleistungsportfolio sind ein effizienter Maschineneinsatz und deren Wartung von grundlegender Bedeutung für die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens. Problematisch waren bisher vor allem die hohen Wartungskosten des Maschinenparks. Diese entstanden durch ungenaue Wartungszyklen und eine unzureichende Wartungskoordination, die darüber hinaus auch einen hohen manuellen Aufwand erforderten. Insgesamt stellte das Fahrzeug- und Maschinenparkmanagement das Unternehmen vor enorme Herausforderungen.

Maßgeschneidertes Angebot und effiziente Umsetzung durch A1 Digital

Die Lösung:

Bodner Bau entschied sich, diese Herausforderungen gemeinsam mit A1 Digital zu bewältigen, und nutzte die Möglichkeiten der individuellen Beratung und die maßgeschneiderten Angebote des professionellen Digital-Dienstleisters.

Um die Wartungskosten und den Aufwand in Zukunft reduzieren zu können, war die Implementierung von transparenteren Arbeitsprozessen erforderlich. Hierzu gehört vor allem die zeitnahe und korrekte elektronische Erfassung von Kilometerständen und Betriebsstunden. Das Ziel war eine optimierte Koordination von Wartungszyklen und des Auslastungsgrades der Maschinen. Darüber hinaus sollte die Digitalisierung der Baustellenverwaltung und des Reportings die Effizienz der Unternehmensprozesse steigern.

Um die gesteckten Ziele zu erreichen, stattete A1 Digital das Bauunternehmen, in Kooperation mit dem Telematik-Spezialisten Rosenberger Telematics, mit einer maßgeschneiderten Fleet Management- und Asset Tracking-Lösung aus. Über ein modulares Baukastensystem wurden die Maschinen von Bodner Bau entsprechend der individuellen Anforderungen vernetzt. Der Einbau der neuen Lösungen verursachte keine nennenswerten Stillstandzeiten der Maschinen oder zusätzlichen Aufwand für Bodner Bau. Das System besteht aus einem Bordcomputer mit eingebauter M2M SIM-Karte, Sensoren, Backend Software und Frontend-Anwendungen. Mittels der implementierten Technik übermitteln die Baufahrzeuge nun via M2M-Kommunikation in Echtzeit Informationen über Standorte, Einsatzzeiten, Fahrtenbücher und den Zustand der Fahrzeuge. Außerdem lässt sich der Einsatz jetzt zentral und damit bequemer und gleichzeitig effizienter koordinieren.

Das Ergebnis:

Die Maschinen bei Bodner Bau sind nun besser ausgelastet für einen effizienten Einsatz am richtigen Ort. Zudem verfügen die Fahrzeuge über einen effektiven Diebstahlschutz. Mit der automatischen Anzeige der Wartungszyklen wurden darüber hinaus die Betriebs- und Wartungskosten gesenkt. 

„Unkomplizierter Einbau und eine maßgeschneiderte Lösung für unseren Bedarf. Die Fleet Management- und Asset Tracking-Lösung von A1 Digital ermöglicht uns einen optimalen Maschineneinsatz bei geringerem Kostenaufwand.“

Mag. Ing. Thomas Bodner, Geschäftsleiter der Bodner Bau GmbH & Co. KG
Fleet Management und Asset Tracking
  • Alle Services zur Digitalisierung Ihres Fuhrparks und Ihrer Maschinen.

  • A1 Digital unterstützt Ihr Unternehmen von der ersten Beratung bis zum Einbau der Technologien.

  • Vernetzen Sie Ihre Unternehmens-Assets und nutzen Sie die Möglichkeiten des Internet of Things für einen effizienten Maschineneinsatz und eine Reduzierung der Wartungskosten.

  • Die Produkte von A1 Digital sind einfach in eine bestehende Flotte integrierbar.

  • Mit den gesammelten Daten erhalten Sie via Cloud alle relevanten Infos über Ihre Maschinen in Echtzeit, z.B. Standort, Verbrauch, Auslastung und Wartungszustand.

  • Elektronische Fahrtenbücher verringern den bürokratischen Aufwand, intelligente Alarmlösungen schützen Ihre Maschinen vor Missbrauch und Diebstahl.

  • Auf Knopfdruck erhalten Sie Daten-Analysen, KPIs und Benchmarks – bequem und zentral steuerbar über das Webportal von A1 Digital.

  • Lassen Sie sich beraten, für Ihre individuelle, maßgeschneiderte Fleet Management-Lösung für ein effizientes Maschinenmanagement.

 

Mit A1 Digital vom Problem zur Lösung
  • Wettbewerbsfähigkeit in der Bauwirtschaft hängt immer mehr an Effizienz im Asset- und Maschinenmanagement das durch die ausgereiften M2M SIM-Chips wesentlich leistungsstärker und kostengünstiger wird.

  • Bei Umstellung auf digitale Asset-Vernetzung drohen während der Implementierung teure Ausfallzeiten von Fahrzeugen und Maschinen außer bei modularen, individuell anpassbaren und hochkompatiblen Lösungen wie der von A1 Digital.

  • Ineffektive, dezentrale Datenerhebungen von Maschinen, die über hunderte Baustellen verstreut sind gehören mit maßgeschneiderten Fleet Management- und Asset Tracking-Lösungen der Vergangenheit an.