Bargeldlose Bezahlung einfach und flexibel

Ventopay setzt bei seinen Produkten auf die flexible und skalierbare Vernetzung von A1 Digital.

Seit mehr als 15 Jahren steht die ventopay GmbH aus Hagenberg für individuelle und innovative bargeldlose Kassensysteme in der Gemeinschaftsgastronomie. Betriebsrestaurants kleiner und großer Unternehmen vertrauen genauso auf die Kompetenz von ventopay wie auch Caterer, Krankenhäuser, Universitäten, Stadien, Schulen und Automatenbetreiber.

So ermöglicht das Automatenmodul mocca.vend Mitarbeitern eine bargeldlose Bezahlung und Abrechnung auch außerhalb der Öffnungszeiten von Kantinen. Das Modul unterstützt alle Kartentypen und erkennt automatisch, an welchen Automaten es angeschlossen ist. Der Aufwerter mocca.value bietet dem Betreiber eine Vielzahl von Zahlungsvarianten für die Aufladung der eingesetzten Chipkarten – von der Bargeldzahlung über EC-, Bankomat- oder Kreditkarten bis zur Aufladung mittels Lohn- und Gehaltskonto.

Für die Überwachung und Administration der bei den Kunden eingesetzten Module mocca.vend und mocca.value via SIM-Karten suchte ventopay eine Lösung, die flexibel in der technischen Umsetzung und einfach skalierbar war. Zudem sollten die eingesetzten SIM-Karten über eine Webplattform administrierbar sein und ein übersichtliches Reporting bieten. Auf der Suche nach einem kompetenten Partner, der die Anforderungen realisieren konnte, fiel die Wahl von ventopay auf die A1 Digital International GmbH aus Wien. Der IoT-Spezialist beeindruckte nicht nur mit seinen bewährten M2M SIM-Karten, sondern  überzeugte ventopay vor allem durch seine Bulk SIM Management Plattform SIMplify.    

Über eine webbasierte Schnittstelle bietet SIMplify die Möglichkeit, auf alle SIM-Karten im System zuzugreifen und die verschiedenen Funktionalitäten zur effizienten und automatisierten Administration der Karten zu nutzen, wie z.B. die Aktivierung bzw. die Deaktivierung der SIM-Karten. Durch die Flexibilität und einfache Skalierbarkeit lässt sich die Lösung jederzeit leicht an geänderte Bedürfnisse anpassen. Mit Hilfe des Reporting Tools können Informationen zu den eingesetzten SIM-Karten abgerufen, das Verbrauchsverhalten kontrolliert und die entstandenen Kosten eingesehen werden. Die entsprechenden Reports stehen aktuell jederzeit zum Download zur Verfügung. Alternativ können die wichtigsten KPIs aber auch in grafischer Form in einem Dashboard angezeigt werden. Der von ventopay gebuchte M2M Tarif Bundles with Pooling (2GB pro SIM-Karte) erlaubt die effiziente Nutzung des vorhandenen Datenvolumens. Damit hat ventopay nicht nur jederzeit eine volle Kostenkontrolle, sondern ist auch in der Lage, die attraktiven Preismodelle an seine Kunden weitergeben zu können.

„Bei ventopay steht der Kunde mit seinen Bedürfnissen im Vordergrund. Die A1 Digital Lösungen bieten uns die Möglichkeit, rasch auf Kundenwünsche zu reagieren. Mithilfe der SIMplify Management Plattform können wir eigenständig und flexibel die Systeme erweitern und sehr effizient neue Anforderungen umsetzen. Je nach Bedarf können wir Datenanbindungen schnell und einfach aktivieren bzw. deaktivieren, was den Administrationsaufwand erheblich verringert.“

Ing. Johannes Reichenberger, Geschäftsführer ventopay GmbH